Anmeldestart des 47. Königsforst Marathon 2021

Scheckübergabe
Königsforst-Marathon 2020: IT-Firma gicom spendet 1000€
11. Dezember 2020
Königsforst Marathon
RUN VIRTUAL 2021
3. Januar 2021
Königsforst Marathon 2021

Anmeldestart 2021

Die Aussichten auf reale Veranstaltungen sind für die nächsten Wochen immer noch sehr gedämpft. Mit strengen Hygienemaßnahmen und großer Disziplin der Teilnehmer*innen hat es bei der ersten Auflage der RUN HAPPY DAYS im Herbst hervorragend funktioniert. Mit diesen Erfahrungen im Rücken planen wir die 47. Auflage des Königsforst-Marathons für März 2021.
Es wird kein Großevent, sondern eine Triade am 14., 21. und 28. März mit maximal 500 Startplätzen pro Tag. An allen drei Sonntagen kann der Halbmarathon auf der DLV-vermessenen Runde im Königsforst gelaufen werden. Am 21. März wird auch die volle Marathon-Distanz auf dem Programm stehen.

"Damit das klappt müssen die Pandemie-Rahmenbedingungen deutlich besser sein als aktuell. Dann dürfen wir auf die erforderlichen Genehmigungen der Behörden hoffen. Falls diese im März nicht erteilt werden können, gibt es heute schon mit dem 7. November einen 'Joker-Termin'. So ist gewährleistet, dass einer der ältesten Landschaftsläufe Deutschlands auch in diesem Jahr nicht ausfällt." - Mit diesen Worten lädt unser Orga-Leiter Jochen Baumhof dazu ein, mit Zuversicht und Trainingseifer ins neue Jahr zu starten.

Auch in 2021 läuft der Königsforst-Marathon ergänzend dazu auch 'virtuell'. Einen ganzen Monat lang können sich alle Laufbegeisterten die edle Finisher-Medaille verdienen. Dabei stehen neben dem Halbmarathon und der 42,2 km Distanz zusätzlich noch die beliebten Strecken über 5 km und 10 km zur Auswahl. Auch für die virtuelle Variante des Königsforst-Marathons ist eine Registrierung ab sofort möglich.
Und: Seit kurzem gibt es neben der Facebook-Seite des TVR running teams auch eine eigene Seite für den Königsforst-Marathon. Schaut einfach mal rein unter #koenigsforstmarathon #runhappydays #tvrefrathrunningteam

TV REFRATH running team | www.tvr-running.de | 01.01.2021