Wie heißt der höchste „Berg“ von Köln

1000,- Euro Spende für die Greifvogelhilfe
30. März 2019
NEU ab 1.10. – DUO-Marathon beim 46. Königsforst-Marathon
14. Oktober 2019
RollUp Model
Presseartikel zum 35

Wie heißt der höchste „Berg“ von Köln

Die Antwort ist eine typisch Kölsche: Monte Troodelöh mit stolzen 118,04 Höhenmetern.An diesem „Gipfel“ laufen die Halb- und Marathonläufer zwischen km 7 und 8 bzw. 28 und 29 vorbei. Es soll auch schon Spaßläufer aus ganz Deutschland gegeben haben, die sich während des Königsforst-Marathon ins ausliegende Gipfelbuch eingetragen haben. Das ist sicher einmalig … !  Aus den vielen richtigen Antworten wurden vier Gewinner ausgesucht und benachrichtigt. Gewonnen haben je einen Freistart für den 22. März 2020:

42,2 km  -  Robert Dömlang aus Bad Honnef

21,1 km  -  Elisabeth Angerer aus Nesselwang / Allgäu

   10 km  -  Andrea Schriever aus Solingen

     5 km  -  Lars Krüger aus Bonn

Als Trostpreise wird Orgachef Jochen Baumhof allen Einsendern einen Gutschein-Code mit einem Startgeldrabatt in Höhe von 50% für den 46. Königsforst-Marathon zumailen. Beim Lauf „Rund um den Fühlinger See“ am letzten Sonntag an der Regattabahn in Köln trafen sich das neue Königsforst-Marathon Werbe-Rollup mit dem 2020er „Coverboy“ Gunnar Diederichs aus Leverkusen-Opladen. Gunnar war auf der Königsdistanz 2019 hinter dem Schotten Nikki Johnstone (2:36:54) Zweiter in der Gesamtwertung und nach 2:45:20 Stunden im Ziel. Der M40-Läufer startet in wenigen Tagen erstmals beim 46. Berlin-Marathon und möchte gerne an die 2:40 h Marke heranlaufen. Wir drücken ihm und allen Startern in Berlin die Daumen ….
► wer noch beim Lausanne-Marathon (oder HM) am 27. Oktober umsonst starten möchte, sendet eine Mail bis zum 29. September an: info@tvr-running.de  
wer zuerst kommt ….. 

Herzlichen dank für eure Teilnahme –

wir sehen uns am 20. März 2020 in der grünen Lunge von Köln!!